Tackle Shop Rhein-Main

Irland  -  2017

Auf der grünen Insel ist das Fischen Teil des täglichen Lebens. Es ist nichts Ungewöhnliches, wenn jemand mit einer Angelrute in der Hand zum Einkaufen geht,
oder in Watstiefeln einen Pub betritt. Auch die höfliche Frage, “ did you catch any fish today?” ersetzt häufig das andernorts übliche “ how are you ? “, das Wichtigste eben zuerst!

Irland ist im Begriff, sich zu einem der absoluten Top Reviere für das Salmonidenfischen auf Lachs & Forelle zu entwickeln! Nach dem die gewerbliche
Stellnetzfischerei im Mündungsbereich der großen Flüsse abgeschafft wurde, können ständig bessere Aufstiegszahlen beobachtet werden. Die Preise für die begehrten Fischlizenzen sind in Irland dabei erfreulicherweise bezahlbar geblieben. Auch die Unterkünfte bieten ein exzellentes Preis-/ Leistungsverhältnis. Egal, ob Sie lieber mit einem Wurmbündel, einem Blinker, oder der Fliege fischen möchten, Irland wird Sie begeistern. Daneben sorgt eine faszinierende und ursprüngliche Natur, sowie die herzliche Gastfreundschaft der Iren, für ein Übriges.

Südirland

Der Blackwater River zählt zu den Top Lachsadressen in der Welt und zur ersten Wahl in Irland, wenn es auf den atlantischen Lachs geht! Im Süden, nahe der Stadt Cork gelegen, ist der Aufstieg der Lachse im Blackwater über die Jahre stetig gestiegen, seit man das Netzfischen im Mündungsbereich des Flusses stark eingeschränkt hat.
Besonders stolz sind wir darauf, Ihnen am Blackwater River eine exklusive Privatfischerei anbieten zu können, die sonst auf der grünen Insel eher selten ist!
Auf 22 Kilometer Flusstrecke werden 16 Beats der produktivsten Abschnitte angeboten. Ein strenges Management sorgt dafür, dass maximal nur drei
Angler auf einer Strecke von einem Kilometer Flusslauf gleichzeitig fischen.
Nach einem Rotationsverfahren werden jeden Abend die Beats unter den Gästen neu aufgeteilt, so dass jeder Angler die Chance hat, die besten Plätze
gründlich zu befischen. Das Ehepaar Glenda & Ian Powell sind neben einigen Irischen Auszeichnungen, was die Fischerei anbelangt, auch gleichzeitig Ihre Gastgeber und können Sie am Fluss bestens einführen. Eine gemütliche Bar und die hauseigene Räucherei runden das Angebot der Lodge ab.
Die einzelnen Flussabschnitte des Blackwater River sind übersichtlich und stellen auch für den Lachsanfänger keine großen Hürden dar. Es besteht freie Köderwahl vom Wurm, Blinker bis zur Fliege, wobei streng bei der Vergabe der Beats darauf geachtet wird, das keine Kreuzung der verschiedenen Köder passiert! So wird
sichergestellt, dass jeweils an einem Beat nur Fliege, Blinker oder aber der Wurm gefischt wird. Die Saison bewegt sich von März bis Ende September, wobei die beste Zeit im letzten Drittel ( Juli/August/September) der Saison liegen dürfte. An Geräten ist eine leichte Zwei- oder Einhandfliegenrute der Klassen 8/9 sowie eine Spinnrute in 3 Meter Länge und einem Ködergewicht bis 50g ausreichend. ( Fordern Sie bitte unsere Materialliste an)

Blackwater Lodge

Sie wohnen in gemütlichen Ein- & Zweibettzimmern inklusive einem üppigen Frühstück, das auch noch für den Lunch zum Mittag reicht. So ist man bis zum
Abend versorgt, um dann nach einem guten Fischen, den Tag in einem typisch
Irischen Pub ausklingen zu lassen.

Preise
1 Woche Blackwater Lodge , i. Dz. inkl. Frühstück, 6 Tage Lachsfischen in der
besten Jahreszeit August, bei 2 Personen
€  725,-- / Pers.

Extras
Flug/ Leihwagen bis Cork oder Kerry , Einzelzimmerzuschlag, Guiding am Fluss